EHF-Pokal : Hannover-Burgdorf in Gruppenphase

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat den bisher größten Erfolg der Clubgeschichte perfekt gemacht.

Durch den 41:27 (18:12)-Sieg gegen die Kadetten Schaffhausen zog das Team von Trainer Christopher Nordmeyer erstmals in die Gruppenphase des EHF-Pokals ein. Vor 3076 Zuschauern zeigten die Burgdorfer vor allem in der Offensive eine Klasse-Leistung, nachdem es im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde ein 28:28 gegeben hatte.

Für die Burgdorfer waren Kapitän Lars Lehnhoff (9/5), Joakim Hykkerud (8) und Nachwuchsmann Hendrik Pollex (7), der den verletzten Rechtsaußen Torge Johannsen glänzend ersetzte, die erfolgreichsten Torschützen. Für Schaffhausen warfen Julius Emrich (6) und Nikola Cvijetic (4) die meisten Tore. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben