Sport : „Ein absoluter Traum ist das“

Christian Zeitz über das wichtigste Tor seines Lebens

-

Herr Zeitz, Sie mussten in der zweiten Halbzeit für Volker Zerbe einspringen. Wie hoch war die Belastung?

Na ja. Zebu war verletzt, der hat sich eine Zerrung im Oberschenkel geholt. Da habe ich eben spielen müssen. Am Anfang lief es nicht so gut, da hatte ich große Probleme. Doch am Ende war es phantastisch.

Hat er sie unterstützt während des Spiels?

Ja, ganz klar. Er hat mir geholfen, als ich fast verzweifelt bin. Zebu hat immer gesagt, dass ich einfach weiter machen und mir um die ersten verworfenen Bälle keinen Kopf machen soll. Aber das ist jetzt alles sowieso egal. Wir haben gewonnen, das zählt.

Haben Sie gedacht, dass es Ihre Tore sein würden, die das Spiel kippen?

Nein, natürlich nicht. Ein absoluter Traum ist das. Ich bin als Unbekannter zur WM gekommen, und jetzt werfe ich mit dem 23:21 das wohl wichtigste Tor meines Lebens. Ich bin völlig überwältigt.

Werden Sie jetzt Weltmeister?

Ich hoffe das. Jetzt ist alles möglich. Wir werden alles geben. Jeder von uns weiß: Ein WMFinale erreicht man vielleicht nur ein einziges Mal im Leben.

Das Gespräch führte Erik Eggers .

0 Kommentare

Neuester Kommentar