Sport : Ein Debüt für die Ewigkeit

Donald Lutz ist der erste Deutsche im US-Baseball.

von
Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Berlin - Der vielleicht spektakulärste Moment in der Geschichte des deutschen Baseballs ist ziemlich unspektakulär. Im siebten Inning des Spiels der St. Louis Cardinals gegen die Cincinnati Reds wird Donald Lutz am Montagabend vom Stadionsprecher als nächster Schlagmann der Reds angekündigt. Lutz ist der erste Deutsche, der ein Spiel in der Major League Baseball (MLB) bestreitet. Es ist ein kurzer Auftritt. Der 24-Jährige tritt an die Platte, lässt den ersten Wurf des gegnerischen Pitchers für einen Strike passieren. Beim nächsten Mal schwingt Lutz, doch er trifft den Ball nicht voll. Sein Schläger zersplittert, Lutz läuft instinktiv los. Doch die gegnerischen Verteidiger sind schneller und spielen den Ball für ein lockeres Aus an die erste Base. Lutz dreht sich um, läuft zurück zur Spielerbank und packt seinen Helm weg. Das war's. „Meine Absicht war es, einen rauszuhauen“, sagt Lutz am nächsten Tag lachend am Telefon. Und gibt dann zu: „Der Moment, als ich an den Schlag gegangen bin, war unglaublich. Ich bin immer noch total aufgeregt.“

Seit sechs Jahren hat Donald Lutz auf diesen Moment hingearbeitet. Immer mit dem erklärten Ziel, der erste Deutsche zu sein, der es in die Major League Baseball schafft. 2008 ging er in die USA, dort hat er verschiedene Reservemannschaften der Reds genommen und ist viel herumgekommen. Arizona, Montana, Ohio, Kalifornien und zuletzt Florida – immer mit der Hoffnung, es irgendwann in das MLB- Team der Reds zu schaffen. Und der Überzeugung, dass er gut genug dafür ist.

Das Glück hilft Lutz schließlich. Das Glück, das das Pech der anderen ist. Auf seiner Position im Outfield verletzt sich der eigentliche Stammspieler der Reds schon im ersten Saisonspiel. Am vergangenen Samstag erwischt es dann dessen Vertreter. Der Weg ist frei für Lutz. Jetzt will er sich zeigen und dafür kämpfen, im Team bleiben zu können. Als erster Deutscher in der MLB auflaufen ist eine Sache. Sich in der besten Baseball-Liga der Welt zu behaupten eine andere. Jörg Leopold

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben