Sport : Ein Esel aus Bad Tölz

-

Wenn es dem Esel zu wohl wird, dann geht er aufs Eis“, sagt Lorenz Funk. Der Mann weiß, wovon er spricht. Esel meiden das Wasser, ganz egal, in welchem Aggregatzustand, weil sie im Verhältnis zu seinem Gewicht eine viel geringere Trittfläche haben als der Mensch und deshalb viel leichter einsinken. Nun steht zu erwarten, dass das Eis in der Deutschlandhalle hart genug ist für den 121 Kilogramm schweren Funk, heute ab 15 Uhr gegen die Jungfüchse Weißwasser. Der Vorsitzende der viertklassigen Capitals dürfte der erste Playing President im deutschen Eishockey sein. Etwa 4000 Zuschauer werden zu Funks PRGag erwartet. Die größte Sorge des 55 Jahre alten Tölzers vor seinem Auftritt ist eine durch und durch bayerische: „Hoffentlich schmeckt mir nach dem Spiel das Bier noch.“ Vier Wochen lang hat er darauf verzichtet. Foto: Snaps

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben