Sport : Ein Gastwort von Doris-Schröder-Köpf

"Mein Gott, das war ja ein ganz aufregendes Match zwischen Anna Kurnikowa und der Spanierin Gala Leon Garcia. Bei der Hitze war es außerordentlich spannend. Persönlich sehe ich aber lieber das Tennis, das mein Mann spielt. Sie müssen wissen, dass mein Mann ein ganz gutes kämpferisches Tennis spielt. Für meine Tochter könnte ich mir auch vorstellen, dass sie irgendwann mal mit dem Tennisspielen anfängt. Allerdings später, wenn sie älter ist. Mein Mann hatte heute keine Zeit, er traf sich mit Vaclav Havel. Für Fußballspiele ist es leichter für ihn, sich von Terminen freizumachen, die finden ja meistens am Wochenende statt. Ach, das Finale hier ist am Sonntag? Da glaube ich nicht, dass er einen Nerv für Tennis hat. Da ist die NRW-Wahl."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben