Sport : Ein Heber hebt die Stimmung

Bayer Leverkusen – TSG Hoffenheim 2:0.

Leverkusen - Nach dem jüngsten Sieg auf dem Transfermarkt kann Vizemeister Bayer Leverkusen auch sportlich wieder gewinnen. Die Mannschaft von Trainer Robin Dutt feierte einen Tag nach der Verpflichtung von Torhüter Bernd Leno bis 2017 einen glanzlosen, aber ungefährdeten 2:0 (1:0)-Sieg gegen die TSG Hoffenheim. Dabei traf Eren Derdiyok eine Woche nach seinen drei Toren bei Hertha BSC schon früh zur Führung; einen Abpraller nickte er per Kopf ein. Sidney Sam erzielte das zweite Tor kurz vor Schluss, als er eine Kopfballvorlage mit einem herrlichen Heber vollendete.

Gegen harmlose Gäste kam Leverkusen vor 25 948 Zuschauern trotz einiger Konter nur zu einem nüchternen Sieg. „Punktemäßig sieht es gut aus, aber in den letzten Wochen haben wir schon besser Fußball gespielt“, sagte Bayer-Trainer Robin Dutt. Hoffenheim rutscht dagegen nach einer turbulenten Woche mit Suspendierungen von Chinedu Obasi und Roberto Firmino tiefer in die Krise. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben