Sport : Ein langer Endspurt

Der Zeitplan bis zur Entscheidung

-

9.30 Uhr: Der Schlussspurt des 525tägigen Marathons der fünf deutschen Bewerber um die Kandidatur für Olympia 2012 beginnt. Die Teilnehmer treffen sich zur außerordentlichen Mitgliederversammlung des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) im Münchner Hotel Hilton Park.

10.30 Uhr: Die Bewerber um die Ausrichtung der Segel-Wettbewerbe – Rostock, Stralsund, Lübeck, Kiel und Cuxhaven – stellen sich vor.

12 Uhr: Die Stadt, in der in neun Jahren die olympischen Segelwettbewerbe stattfinden sollen, steht fest. Sie wird aber erst am Nachmittag bekannt gegeben.

13.40 Uhr: ARD und ZDF beginnen ihre Übertragungen, die bis 17 Uhr dauern.

13.50 Uhr: Graf Landsberg-Velen als Vorsitzender der NOK-Bewertungskommission fasst deren Ergebnisse zusammen. Die Kommission sah Hamburg vorn.

14.15 Uhr: Die Olympia-Bewerberstädte haben ein letztes Mal die Gelegenheit, ihre Vorzüge zu preisen. Jeweils 15 Minuten präsentieren sie sich,. Es beginnt Hamburg, dann folgen Frankfurt/Main, Stuttgart, Düsseldorf und Leipzig.

16.05 Uhr: Der erste Wahlgang beginnt. Es wird jeweils nur der ausgeschiedene Kandidat bekanntgegeben.

16.30 Uhr: Nach dem letzten Wahlgang wird noch einmal Spannung aufgebaut: Es wird zwar ein Sieger genannt, doch zunächst wird nur verkündet, welche Stadt die olympischen Segelwettbewerbe ausrichten würde, sollte Deutschland den Zuschlag bekommen. Anschließend unterzeichnet der Sieger sofort den entsprechenden Vertrag.

16.40 Uhr: Die Anspannung hat endlich ein Ende, wenn es heißt: „And the winner ist …“ NOK-Präsident Klaus Steinbach und Bundeskanzler Gerhard Schröder geben gemeinsam Deutschlands Olympia-Kandidaten bekannt. ru

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben