Sport : Ein Meisterwerk

AC Mailand gewinnt auswärts dank Pirlos Supertor

Parma – Mit einem exzellenten Tor aus 38 Metern hat Andrea Pirlo in der ersten italienischen Fußballliga den AC Mailand zum ersten Auswärtssieg seit sieben Monaten geschossen. Sein Fernschuss in den Winkel sicherte Milan beim AC Parma in der 26. Spielminute den 1:0-Erfolg und brachte Mailand am sechsten Spieltag der Serie A zumindest vorübergehend mit elf Zählern an die Tabellenspitze.

„Mamma, was für ein Tor“, jubelte Pirlos Teamkollege Ronaldinho beeindruckt. „Tuttosport“ gratulierte dem Mittelfeldstar zu einem „Supertor“; für den „Corriere dello Sport“ war es gar ein „Meisterwerk“. Beflügelt von seinem grandiosen Treffer kündigte der sonst so zurückhaltende Matchwinner dem Titelverteidiger Inter Mailand, der am Sonntagabend gegen Juventus Turin spielte (bei Redaktionsschluss nicht beendet), den Kampf an. „Wir werden Großes erreichen“, sagte der Regisseur der italienischen Nationalmannschaft.

Der neue Trainer Massimiliano Allegri habe die Wende gebracht, sagte Pirlo. „Er hat uns Zuversicht und neue Ideen mitgebracht.“ Zuvor hatte die Mannschaft zunehmend verunsicherter gewirkt. Auch Milans neuer Coach war nach dem besten Auftritt seiner Mannschaft in dieser Saison rundum zufrieden. „Das war ein wichtiger Sieg für unser Selbstvertrauen“, sagte Allegri.

Im zweiten Samstagsspiel feierte der Tabellenletzte Udinese Calcio mit dem 1:0 gegen den Aufsteiger AC Cesena seinen ersten Saisonsieg. Mehdi Benatia war kurz vor dem Abpfiff der entscheidende Treffer gelungen.LEGA CALCIO]SERIE A] dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben