Sport : Ein Messe voller Pferde

Am Wochenende kommen die weltbesten Reiter zum CHI

-

Nahezu die gesamte Weltelite der Reiter wird am Wochenende zum CHI nach Berlin kommen. Zum zweiten Mal seit der Rückkehr vom Velodrom wird das Internationale Reitturnier von Donnerstag bis Sonntag – parallel zur Pferdemesse Hippologica – auf dem Messegelände stattfinden. Sportliche Höhepunkte in den Hallen 25 und 26 sind die beiden WeltcupPrüfungen. Während die Springreiter bereits ihre vierte Station auf der Tournee bestreiten, startet die Dressur hier in die Weltcupsaison. Wertvollste Prüfung ist allerdings das Finale des Audi Championats. Der Sieger dieser Serie erhält ein Auto im Wert von 70 000 Euro. Insgesamt werden an den vier Tagen rund 270 000 Euro an die Reiter verteilt.

Bei den Springreitern werden neben dem Schweizer Weltranglistenersten Markus Fuchs und dem Europameister Christian Ahlmann auch der erfolgreichste Reiter der letzten Jahre, Ludger Beerbaum, sowie der brasilianische Publikumsliebling Rodrigo Pessoa in Berlin um Weltcuppunkte streiten. In der Dressur geht die dreifache Olympiasiegerin Isabell Werth an den Start. iwo

ZEITPLAN

Donnerstag

19.30 Großes Eröffnungsspringen

Freitag

13.45 Springen Goldener Sattel

16.00 Audi Championat Finale (Teil 1)

20.45 Weltcup-Qualifikationsspringen

Samstag

09.15 Dressur Grand Prix

15.15 Audi Championat Finale (Teil 2)

21.30 Championat von Berlin

Sonntag

09.10 Weltcup Dressur

15.15 Großer Preis von Deutschland (Weltcupspringen)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben