Sport : Ein neues Wunderteam?

-

Der deutsche Fußball steht in der Wertschätzung der Holländer nicht besonders weit oben. Er gilt unseren Nachbarn als bieder, uninspiriert, defensiv und ergebnisfixiert. Offensichtlich bringen Jürgen Klinsmann und seine Mannschaft selbst diese Ansichten ins Wanken. Die Tageszeitung „De Volkskrant“ aus Amsterdam schrieb über den Sieg der Deutschen im Achtelfinale gegen Schweden: „In den dampfenden Kulissen der Allianz-Arena in München spielte die Heimmannschaft Fußball von höchstem internationalen Niveau . Wurde hier ein neues Wunderteam geboren?

Wie schon früher festgestellt, ist Deutschland im eigenen Land nicht wiederzuerkennen. Die Mannschaft spielt offensiv, manchmal mit sieben Mann nach vorne. Es wird attackiert in der alten Forechecking-Tradition des totaalvoetbal . Nicht von ungefähr wird in diesen Tagen immer der Vergleich angestellt mit den Niederlanden bei früheren WM-Turnieren. Die erste Halbzeit am Samstagnachmittag war die beste Halbzeit, die eine Mannschaft bei dieser WM gezeigt hat . Nach 11 Minuten und 37 Sekunden stand das Endergebnis bereits fest. (…) Danach folgte eine wahre Belagerung des skandinavischen Tores. (…) Die Welt schaute atemlos zu angesichts so viel Drang. Deutschland, unter Dampf, schien niemals außer Atem zu geraten.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar