Sport : Ein Punkt für den Abstieg

Nürnberg – Bochum 1:1

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg kommt im Kampf gegen den Abstieg nicht voran und wartet weiter auf den ersten Sieg unter Trainer Thomas von Heesen – bereits seit drei Monaten haben die Nürnberger nicht mehr gewonnen. Gegen den VfL Bochum kam der Klub nur zu einem 1:1 (1:1) und verpasste erneut den Sprung aus den Abstiegsplätzen. Stanislav Sestak brachte Bochum vor 43 547 Zuschauern früh in Front, Zvjezdan Misimovic schaffte kurz darauf den Ausgleich.  „Dieser eine Punkt ist zu wenig“, sagte Nürnbergs Torschütze Misimovic nach dem vierten Unentschieden der Nürnberger auf eigenem Rasen hintereinander. Doch die Hoffnung auf den Klassenverbleib hat der Pokalsieger noch nicht aufgegeben. „Ich bin immer noch davon überzeugt, dass wir es schaffen“, sagte von Heesen.

Die Nürnberger Abwehr wirkte zu Beginn durcheinander. Sestak hatte nach feinem Zuspiel von Christoph Dabrowski keine Mühe, mit seinem zehnten Saisontor die Führung zu erzielen. Kurz danach kam Nürnberg aber zurück. Nach Vorarbeit von Iwan Saenko schoss Misimovic den Ausgleich. Danach spielten die Franken stark: Saenko vergab eine gute Möglichkeit. Bochum jedoch blieb mit Kontern gefährlich. Nürnbergs Torwart Daniel Klewer hatte Glück, dass seine ungestüme Aktion kurz vor der Pause gegen Sestak nicht geahndet wurde. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel schlechter: Nürnberg bemühte sich, kam aber kaum noch zu gefährlichen Aktionen. Der spät eingewechselte Marek Mintal vergab die beste Chance kurz vor Schluss. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar