Sport : „Ein Sauspiel“

Stimmen zum Spiel

-

Oliver Kahn: „Wir haben in der zweiten Halbzeit viel zu wenig getan. Komischerweise sind wir kurz vor Schluss noch mal gekommen, aber einen Sieg hatten wir heute nicht verdient. Beim Gegentor ist uns ein Anfängerfehler unterlaufen. Die schnelle Ausführung des Freistoßes kann man verhindern, wenn sich einer von uns vor den Ball stellt.“

Michael Ballack: „Ich bin froh, dass ich überhaupt gespielt habe. Heute früh sah es noch nicht gut aus. Dieser Punkt ist wichtig, denn wir hätten hier auch noch verlieren können. Wir haben uns zu oft den Schneid abkaufen lassen.“

Jens Jeremies: „Unser Problem war, dass wir das Spiel der Schotten mitgespielt und nicht Fußball gespielt haben. Wir hatten heute zu wenig Vertrauen in unsere spielerischen Qualitäten. Hier hätten wir heute gewinnen müssen. Vor dem 1:1 haben wir gepennt. Leider wurde das sofort bestraft.“

Fredi Bobic: „Leider haben wir erst kurz vor Schluss angefangen, Fußball zu spielen. Vorher haben wir nur gekämpft. Dabei ist es eigentlich das Spielerische, was uns von den Schotten unterscheidet. Lange Zeit haben wir das Spiel gespielt, dass den Schotten gefällt. Wir haben zu viele lange Bälle gespielt. Phasenweise war es ein Sauspiel.“

Berti Vogts: „Wir vergleichen uns nicht mit den großen Deutschen. Ich glaube, es ist ein sehr gerechtes Resultat. Nun freuen wir uns auf die beiden Heimspiele gegen die Färöer und Litauen.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben