Sport : Ein Sieg und ein neuer Trainer

1. FC Köln – FC Schalke 04 2:1

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Köln - Der Norweger Stale Solbakken wird neuer Trainer beim 1. FC Köln. Wie der Verein am Samstag im Anschluss an den 2:1-Sieg in der Fußball-Bundesliga gegen Schalke 04 mitteilte, soll der 43 Jahre alte Norweger am Dienstag offiziell vorgestellt werden. Der Vertrag Solbakkens beginnt am 1. Juli. Zuvor hatte der norwegische Verband NFF in Oslo Solbakken die endgültige Freigabe erteilt. Er stand beim Verband bisher als künftiger Nationaltrainer unter Vertrag und sollte dieses Amt zum Jahreswechsel antreten. Bis zuletzt hatten die Kölner mit den Norwegern über die Summe für den Freikauf Solbakkens aus seinem Vertrag verhandelt. Solbakken war zuletzt Trainer beim dänischen Erstligisten FC Kopenhagen, mit dem er in den Jahren 2006, 2007, 2009, 2010 und 2011 den Titel errang. Außerdem zog der FC Kopenhagen mit Solbakken in dieser Saison in das Achtelfinale der Champions League ein.

Schalkes Trainer Ralf Rangnick sagte nach der Niederlage seiner Mannschaft: „Das hatten wir uns anders vorgestellt. Die erste Spielhälfte war richtig schlecht.“ 50 000 Zuschauer sahen die Kölner Tore von Milivoje Novakovic und Mato Jajal. Drei Minuten vor dem Ende gelang Raúl noch der Anschlusstreffer für Schalke. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben