Sport : Ein unliebsamer Gast

BDR lädt Radprofi Stefan Schumacher aus

Berlin - Der für zwei Jahre wegen Dopings gesperrte Stefan Schumacher steht „selbstverständlich nicht auf der Gästeliste“ für die 125-Jahr-Feier des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) am 20. März in Leipzig. Das teilte der Verband mit und revidierte damit eine selbstverschuldete Peinlichkeit. Schumacher sei als Bronzemedaillengewinner der WM 2007 in Stuttgart auf der im Juli 2008 erstellten Einladungsliste der 515 WM- und Olympia-Medaillengewinner geführt worden. Sie sei weitergeführt worden und laut BDR die Basis für die am 22. Januar verschickten Einladungen gewesen. Unter den Ehrengästen war so auch der zu diesem Zeitpunkt mit einer positiven A-Probe belastete Schumacher.

Vor dem Fauxpas mit Schumacher hatte der BDR eine weitere Nachlässigkeit eingestehen müssen. BDR-Generalsekretär Martin Wolf entschuldigte sich bei der vierfachen Cross-Weltmeisterin Hanka Kupfernagel (Denzlingen), sie nicht von der Streichung aus dem A-Kader informiert zu haben.

Am 21. März stehen beim BDR Präsidiumswahlen an. Der umstrittene Präsident Rudolf Scharping bewirbt sich erneut. Gegenkandidat ist der frühere Bahnfahrer Dieter Berkmann. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben