Ein VfB-Fan packt aus : Über diesen Trainerwechsel bruddelt ganz Stuttgart

Alexander Zorniger ist nicht mehr Trainer beim VfB Stuttgart. Was sagen eigentlich die Fans dazu?

von
Der Zorniger Alex hod am Afang sei Maul weit aufgrissa. Nu isch au nemme do Foto: dpa
Der Zorniger Alex hod am Afang sei Maul weit aufgrissa. Nu isch au nemme doFoto: dpa

Es hoißd ja, dass mir Schwoba alles kennad außer Hochdeidsch. Aber des stimmt ’id: Fuaßball spiela kennad mir au ’id. Unser VfB, herrgottnei, der g'herd verbodda. Jetzt hond’se scho wieder d’ Trainer rausgschmissa, d’ ZORNIGER ALEX. Der hod ja am Afang sei Maul weit aufgrissa. Immer Attacke, immer noch vorne, hod'er g’sagt. Alternativlos sei des. Verzeihed’se, aber alternativlos scheiße war des.

Dabei hod’ma scho moina kenna, dass des basst mit dem. Der Zorniger Alex schwätzt schließlich broid Schwäbisch, aber wer mit der Truppe gega Bayern blind noch vorne rennd, der hod d’ Schuss ’id g'herd. Guad, wahrscheinlich hädded mir au andersch verlora. Aber so schenkt ma’s ja glei weg. Und a bissle n’ Stolz hom’ mir ja scho ’no, obwohl scho lang nix mehr zammalaufd bei uns.

I woiß no, wia ’ mer auf d’ Haupddribüne g’sessa sind und g’schria hond: „Vorfelder raus, Vorfelder raus.“ Jeden Samsdag. Lang isch’s her. Domols hond mir ja ’id wissa kenna, das des scho dia Goldene Zeita wared. Do hod no d’ Allgöwer dia Bälle ins Dor g’wuchtet. Knallgöwer hom’mer zu'm gsagt. Jetzt gibt’s koin, Gott hob ihn selig, MV und koin Knallgöwer mehr. Und d’ Zorniger isch au nemme do. Aber i glaub: Den wird koiner vermissa. Obwohl’r sche broid Schwäbisch g’schwätzd hod.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben