Sport : Ein wegweisende Geschichte für den SCC

Berlin - Es gab Zeiten beim SCC Berlin, in denen um den ersten Platz in der Volleyball-Bundesliga gekämpft wurde. Diese Zeiten sind vorbei. Seitdem der VfB Friedrichshafen national und auch europaweit das Maß aller Dinge ist, geht es für die Charlottenburger in der deutschen Liga nur noch um Platz zwei. Doch in den letzten drei Jahren scheiterten sie jeweils im Halbfinale an Evivo Düren, dieser Klub will dem SCC den zweiten Rang auch in dieser Saison streitig machen. Für das Spitzenspiel des fünften Spieltags und den Kampf um den Platz hinter Friedrichshafen scheinen die Berliner diesmal gut gerüstet. Ohne einen einzigen Satzverlust geht der SCC heute (19.30 Uhr) in die Auswärtspartie gegen Düren. Der 3:1-Sieg im Challenge-Cup-Spiel in Doetinchem (Niederlande) hat dem SCC, wie Manager Kaweh Niroomand betont, gestärktes Selbstbewusstsein gegeben. Nach eher leichten Aufgaben gegen Vereine aus der unteren Tabellenhälfte sieht sich der Klub jetzt in seiner Stärke bestätigt. Zwar ist das Spiel am Samstag „eine wegweisende Geschichte ist“, betont Niroomand, aber eine Niederlage in Düren sei „kein Beinbruch“. mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben