Sport : Eine Bundesligareise mit vier Stationen

-

Niko Kovac wurde am 15. Oktober 1971 in Berlin geboren. Sein erster Verein war Rapide Wedding, bevor er über Hertha Zehlendorf zu Hertha BSC kam. Dort spielte er von 1992 bis 1996 in der Zweiten Bundesliga, mal in der Abwehr und mal im Mittelfeld. Es folgten drei Jahre bei Bayer Leverkusen, zwei beim Hamburger SV und zwei beim FC Bayern München . Von den Mittelfeldspielern der Bundesliga zeigte er überdurchschnittliche Leistungen. Mit den Bayern wurde er 2003 Deutscher Meister und Pokalsieger . Seit der vergangenen Saison spielt er wieder in Berlin bei Hertha BSC, brachte es aber nur auf 17 Einsätze und ein Tor. Die Trainer Stevens und Meyer waren oft nicht zufrieden mit seiner Leistung. Für die kroatische Nationalmannschaft hat Niko Kovac inzwischen 35 Spiele bestritten und vier Tore erzielt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar