Sport : Eine illustre Gegnerschaft erwartet das Team zum Härtetest

Claus Vetter

Eine Woche vor Saisonstart der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) haben die Eisbären an diesem Wochenende im Sportforum Hohenschönhausen noch einmal die Gelegenheit, ihre Form zu überprüfen. Und dies gegen eine illustre Gegnerschaft, denn die beiden anderen Teilnehmer am "Agrippina-Cup" sind durchaus als hochkarätig zu bezeichnen: Leksands IF aus Schweden und Ilves Tampere aus Finnland haben in der letzten Saison wie die Eisbären am Europaliga-Wettbewerb teilgenommen. Gegen Tampere gewannen die Berliner im Frühjahr beim Finalturnier in Moskau das Spiel um Platz drei. Zum Auftakt spielen die Eisbären heute um 20 Uhr gegen Leksand. Morgen treffen die Schweden dann auf Tampere (18 Uhr). Zum Abschluss am Sonntag stehen sich erneut um 18 Uhr die Finnen und die Berliner Gastgeber gegenüber. Der Sieger des Drei-Tage-Turniers kassiert 10 000 Mark Prämie.

Neben dem Sport sollen den Eishockeyfans an diesem Wochenende auch noch andere Attraktionen geboten werden. So darf am Sonnabend ein Eisbären-Anhänger mit Stürmer Guiseppe Busillo eine Fahrt im Heißluftballon unternehmen. Trainer Peter John Lee bleibt lieber auf dem Boden, und da besteht derzeit nicht nur Grund zu Freude. Denn gleich auf drei Spieler wird der Eisbären-Coach an diesem Wochenende verzichten müssen. Neben Rob Murphy (Knieprobleme) und Peter Hammarström (Hüftverletzung) muss nun auch noch Rob Cowie passen. Der Verteidiger hat sich eine Adduktorenzerrung zugezogen. Sein Mittun beim DEL-Saisonstart am kommenden Wochenende ist laut Manager Lorenz Funk eher unwahrscheinlich.

Auch die Capitals absolvieren heute ein Testspiel, die Berliner treten bei den Hannover Scorpions an. Auch bei der Truppe von Trainer Dale McCourt hat sich das Lazarett vergrößert. Neben Rob Guillet (Knieprobleme) fällt nun auch der neue Stürmer Jim Hiller (Adduktorenzerrung) aus. Der Kanadier wird damit auch am Sonnabend beim Spiel des Allstar-Teams der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gegen die von Hans Zach betreute Nationalmannschaft in der Eissporthalle an der Jafféstraße passen müssen. Die Partie wird um 19 Uhr angepfiffen. Dafür wird es für den aus Mannheim gekommenen Pavel Gross nichts mit einem freien Sonnabend: Der neue Kapitän der Capitals wurde für den verletzten Ex-Berliner John Chabot (Frankfurt Lions) für das DEL-Auswahlteam nachnominiert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben