Sport : Eine Stunde Dominanz

SCC-Volleyballer besiegen Bayer Wuppertal problemlos 3:0

-

Berlin (Tsp). Kurz vor dem Spiel fiel Jaroslav Skach aus. Der Zuspieler des SC Charlottenburg war erkältet, er konnte gegen Bayer Wuppertal nicht auftreten. Für Skach spielte Manuel Rieke, und der Wechsel blieb ohne negative Folgen. Der SCC gewann in der VolleyballBundesliga souverän 3:0 (25:15, 25:22, 25:15) gegen Bayer Wuppertal. Nur rund eine Stunde dauerte das Spiel, und das zeigte, wie stark der SCC an diesem Tag war. Der Deutsche Meister hatte den Vizemeister jederzeit sicher im Griff. Die Berliner profitierten in der Sömmeringhalle von den starken Aufgaben, die Wuppertal immer wieder stark unter Druck setzen. Die Annahme der Gäste war dementsprechend unsicher, das Spiel der Gäste deshalb auch leicht zu durchschauen. Die SCC-Block stand gut, die Gäste kamen selten durch. Wuppertal gelang es nur selten, sein Spiel aufzuziehen, zu sehr dominierte der SCC.

Die Berliner wirkten auch körperlich viel besser als in den vorangegangenen Spielen, als sie teilweise nur mit viel Mühe zu Siegen gekommen waren. Vor allem Außenangreifer Eugen Bakumowski und Diagonalangreifer Marco Liefke präsentierten sich in guter Form. Sie erzielten diverse Punkte des SC Charlottenburg. Der ist seinem Ziel, als Tabellenführer in die Play-offs zu ziehen, durch diesen Erfolg näher gekommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar