Sport : Einen Pokal hat Schalke 04 schon sicher

-

Berlin – Statt Bier aus großen Gläsern wurden über den Köpfen der siegreichen Spieler Wassereimer ausgeschüttet. Derlei Abkühlung hatten die AJunioren von Schalke 04 nach ihrem 3:1 (0:1)-Sieg im DFB-Juniorenpokal-Finale über Tennis Borussia auch bitter nötig. Die Sonne hatte im Jahnsportpark 90 Minuten lang gnadenlos auf den Rasen geschienen.

Der Pokalsieger von 2002 und Tabellenzweite der Weststaffel, Schalke 04, wirkte zunächst ratlos gegen den klaren Außenseiter aus Berlin. Prompt ging TeBe vor 3000 Zuschauern, darunter DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder, durch Julian Prochnow in Führung (17.). Nach der Pause machte Schalke Druck: Erst schoss Serkan Durmaz einen Foulelfmeter über die Latte, dann erzielte Tolga Öztürk innerhalb von nur sechs Minuten die Führung (66./72.). Kurz vor Ende sorgte Markus Heppke für den verdienten Endstand. „Wir sind nach der Pause nicht mehr ins Spiel gekommen“, sagte TeBe-Trainer Markus Schatte. Aber: Für seine Mannschaft war der Finaleinzug schon ein großer Erfolg. Die vielen Schalker Fans freuten sich vor dem großen Finale heute dagegen schon auf den nächsten Pokalgewinn. „Das war zum Aufwärmen“, schrie einer. pab

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben