Sport : Einfach zu wenig

Mönchengladbach und Schalke treffen nicht

-

Mönchengladbach - Die Champions League rückt für den FC Schalke 04 in weite Ferne. Zwar blieben die Gelsenkirchener auch im dritten Spiel unter Trainer Slomka unbesiegt, doch mit dem 0:0 bei Borussia Mönchengladbach verpasste es der Tabellen-Vierte, den Rückstand auf das Spitzentrio zu verkürzen. In einem chancenarmen Spiel konnten die Gladbacher nach zuletzt zweiNiederlagen einen Punkt feiern. Gladbachs Trainer Köppel hatte auf die enttäuschende Leistung beim 0:2 in Wolfsburg reagiert und Kahe, Polanski, Broich sowie Bögelund aufgestellt. Für den gesperrten Kapitän Strasser rückte Neuzugang Bo Svensson (FC Kopenhagen) ins Team. Der dänische Nationalspieler gab der Gladbacher Hintermannschaft Sicherheit. Schalke zeigte für einen Champions-League-Kandidaten trotz großer Personalprobleme – neben Hamit Altintop, Rodriguez (beide verletzt) und Poulsen (gesperrt) fehlte kurzfristig auch noch Asamoah (Magen-Darm-Virus) – einfach zu wenig. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben