Eintracht Frankfurt : Russ erhält Dreijahresvertrag

Marco Russ ist Eintracht Frankfurt in die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga gestartet. Der in der Rückrunde der Vorsaison vom Ligarivalen VfL Wolfsburg ausgeliehene Abwehrspieler erhält bei den Hessen einen Dreijahresvertrag, teilte der Club am Mittwoch mit. Schon zwischen 2004 und 2011 stand der 27-jährige Innenverteidiger bei der Eintracht unter Vertrag.

Mit Russ nahmen am Mittwoch weitere 17 Profis das Training beim hessischen Erstligisten auf. Trainer Armin Veh durfte zur ersten Einheit vor rund 1000 Fans auch die Neuzugänge Jan Rosenthal, Johannes Flum (beide SC Freiburg) und Felix Wiedwald (MSV Duisburg) begrüßen.

Mit dabei waren zudem Torwart-Oldie Oka Nikolov, der künftig für Philadelphia Union in der amerikanischen Profiliga spielt, und Olivier Occean. Der vor einem Jahr von der SpVgg Greuther Fürth geholte Stürmer hat in Frankfurt keine Zukunft und darf sich einen neuen Verein suchen.

Dagegen fehlten einige Leistungsträger. Sebastian Rode, Carlos Zambrano und Takashi Inui durften ihren Urlaub nach internationalen Verpflichtungen verlängern. Auch Bamba Anderson steigt nach einer Knieoperation erst später in die Vorbereitung ein. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben