Eintracht Frankfurt : Vasoski für zwei Spiele gesperrt

Wegen "rohen Spiels gegen den Gegner" ist der Frankfurter Aleksandar Vasoski vom DFB-Sportgericht für zwei Bundesliga-Partien gesperrt worden. Beim Uefa- und beim DFB-Pokal ist Vasoski aber spielberechtigt.

Frankfurt/Main - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Aleksandar Vasoski vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt für zwei Meisterschaftsspiele gesperrt. Wie der Verband und der Verein mitteilten, wurde die Sperre im Einzelrichter-Verfahren wegen "rohen Spiels gegen den Gegner" verhängt. Vasoski hatte am Sonntag im Bundesliga-Spiel beim FSV Mainz 05 (1:1) in der 88. Minute von Schiedsrichter Florian Meyer die rote Karte gesehen, nachdem er ein grobes Foul am Mainzer Edu begangen hatte.

Da die Frankfurter dem Urteil zugestimmt haben, ist es bereits rechtskräftig. Die Sperre gilt nur für Meisterschaftsspiele. In der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals am 9. September beim Süd-Regionalligisten Sportfreunde Siegen ist Vasoski deshalb spielberechtigt. Auch im Hinspiel der 1. Runde des Uefa-Cups am 14. September gegen Bröndby IF Kopenhagen kann der Abwehrspieler eingesetzt werden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben