Eisbär wird Panther : Daniel Weiß nach Augsburg

Es war klar, dass Daniel Weiß die Eisbären nach einer enttäuschenden Saison verlassen würde: Nun hat der Stürmer bei den Augsburger Panthern einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Ab nach Schwaben. Daniel Weiß.
Ab nach Schwaben. Daniel Weiß.Foto: Imago

Stürmer Daniel Weiß wechselt zur neuen Saison innerhalb der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) von den Eisbären Berlin zu den Augsburger Panthern. Der 24-Jährige unterschrieb bei den Schwaben einen Zweijahresvertrag und ist damit die erste Neuverpflichtung nach bislang 15 Vertragsverlängerungen. „Aus eigener Erfahrung weiß ich jetzt, wie schlimm es ist, die Play-offs vor dem Fernseher verfolgen zu müssen, deshalb will ich nächstes Jahr
definitiv wieder aktiv dabei sein, wenn die schönste Zeit des Eishockeyjahres läuft“, erklärte Weiß zu seinem Wechsel am Mittwoch in einer Vereinsmitteilung.

Der Meister Berlin aus Berlin war dieses Jahr bereits in den Pre-Play-offs gescheitert und hatte erstmals seit 2007 das Viertelfinale verpasst. Die Augsburger Panther waren nach der ersten Hauptrunde ausgeschieden. Daniel Weiß hatte bei den Eisbären eine enttäuschende Saison gespielt und Trainer Jeff Tomlinson nicht überzeugen können. Für den jüngeren Bruder von Alexander Weiß, einst auch in Berlin nun bei den Kölner Haien, ist Augsburg bereits die dritte Station in der DEL. In der Saison 2012/1013 hatten die Berliner Weiß zu den Nürnberg Icetigers ausgeliehen. (Tsp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben