Eisbären Berlin : Der Kader komplettiert sich

Während die WM läuft, basteln die Eisbären Berlin an ihrem Kader für die kommende Saison. Ein Großteil der Meistermannschaft des Jahres 2011 bleibt dem Klub treu.

Die Eisbären Berlin können auch in der kommenden Saison auf den Stamm des Meisterkaders zurückgreifen. 19 Spieler aus der Saison 2010/11 werden auch in Zukunft für den Berliner Eishockeyklub auflaufen. Wie der Tagesspiegel berichtete, werden darüber hinaus die Augsburger Angreifer Darin Olver und Barry Tallackson das Team verstärken. „Darin und Barry haben in der vergangenen Saison einfach überzeugend deutlich gemacht, was für starke Spieler sie in unserer Liga sind“, sagt Eisbären-Manager Peter John Lee ein. „Sie passen sehr gut in unser Team.“

Mit Constantin Braun, Frank Hördler, Florian Busch, André Rankel, Travis Mulock und Laurin Braun haben die Berliner die Verträge verlängert. „In der letzten Saison haben wir gesehen, wie einige unserer ehemaligen Nachwuchsspieler mehr Verantwortung übernommen haben“, sagt Peter John Lee. „Spieler wie Rankel, Hördler, Busch und TJ Mulock hatten einen großen Anteil am Gewinn der Meisterschaft.“

Verlassen werden die Berliner dagegen Derrick Walser (Rapperswil-Jona Lakers/Schweiz), Alexander Weiß (Kölner Haie), Chris Hahn, Jeff Friesen und Steve Hanusch (Ziel unbekannt). Noch nicht entschieden ist die Zukunft von Sven Felski und Steve Walker. Beide Spieler könnten durchaus noch eine Saison im Eisbärendress ranhängen. Bei den Torhütern Rob Zepp und Sebastian Albrecht steht eine Weiterverpflichtung ebenso noch nicht fest. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben