Sport : Eisbären geschwächt nach Nürnberg

Berlin - Heute treten die Eisbären als Außenseiter an. Das ist eine ungewohnte Rolle für den stottrig in die Saison gekommenen deutschen Eishockeymeister aus Berlin, der nach sieben Spielen erst neun Punkte hat. Bei Gegner Nürnberg Ice Tigers (Spielbeginn 19.30 Uhr, live im Internet auf Laola1.tv) sieht es da besser aus: Die Franken haben nach fünf Spielen zwölf Punkte. Eisbären-Kapitän André Rankel sagt, das Spiel sei ein Test für sein Team. „Bei uns läuft noch nicht alles rund. Nürnberg hat dagegen eine sehr gute Mannschaft. Es wird schwer.“ Die Berliner müssen wieder auf einige Stammspieler verzichten, neben den lange Verletzten Constantin Braun, Darin Olver, Sven Felski, Dominik Bielke auch auf Angreifer Julian Talbot (Rückenprellung). cv

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben