Sport : Eisbären holen kanadischen Torhüter

Berlin - Die Eisbären Berlin haben den Torwart Rob Zepp verpflichtet. Der Kanadier kommt vom finnischen Klub SaiPa Lapeenranta und unterschrieb einen Einjahres-Vertrag beim zweimaligen Meister der Deutschen Eishockey- Liga (DEL). Zepp spielt seit 2005 in Europa, nachdem er zweimal von Teams der nordamerikanischen Profiliga National Hockey League (NHL) als Nachwuchstalent verpflichtet worden war, dort aber nicht den Durchbruch geschafft hatte und nur in Farmteams in unterklassigen Ligen untergekommen war. Dennoch ist Peter John Lee von der Leistungsfähigkeit des 25-Jährigen überzeugt. „Zepp ist ein Torwart mit viel Potenzial, dessen Entwicklung klar nach oben geht“, sagt der Manager der Eisbären. Lee macht gleichzeitig klar, dass Zepp nicht als Nummer zwei hinter Youri Ziffzer verpflichtet worden ist: „Es wird einen gesunden Konkurrenzkampf um den Posten der Nummer eins geben.“ Mit Zepps Verpflichtung haben die Eisbären ihre neunte und nach eigenen Angaben letzte vor Saisonstart geplante Ausländerlizenz vergeben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben