Sport : Eisbären holen Kölzig

-

Berlin Olaf Kölzig war bisher der einzige deutsche Eishockey-Nationaltorhüter, der noch nie in einer deutschen Liga gespielt hat. Das wird sich bald ändern. Vielleicht schon am Freitag. Dann hat der EHC Eisbären sein nächstes Heimspiel in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Und der Berliner Klub darf sich glücklich schätzen, ab sofort den besten deutschen Torhüter zu beschäftigen. Denn der 34 Jahre alte Kölzig bestätigte einer kanadischen Tageszeitung, dass er einen Vertrag bei den Eisbären unterschrieben hat und in Kürze nach Berlin reisen wird.

Wegen der andauernden Spielpause in der nordamerikanischen Profiliga NHL wechselt Kölzig, der bei den Washington Capitals rund sechs Millionen Dollar pro Saison verdiente, nun früher als geplant in die DEL. Ursprünglich wollte der in Südafrika geborene Kölzig erst nach seiner Zeit in der NHL in die Heimat der Eltern wechseln. Ob die Eisbären ihren neuen Torhüter bereits am Freitag gegen Kassel einsetzen, war gestern nicht in Erfahrung zu bringen. Kölzig, im Jahr 2000 als bester Torhüter der NHL ausgezeichnet, soll aber schon vor dem Wochenende in Berlin eintreffen. cv

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben