Sport : EISBÄREN OHNE BEAUFAIT

Beim Spiel heute in Düsseldorf (Beginn 19.30 Uhr) müssen die Eisbären auf den Topscorer der vergangenen Saison, Mark Beaufait, verzichten. Er fällt wegen einer Muskelzerrung im linken Oberschenkel aus, ein Einsatz beim Heimspiel am Sonntag gegen die Grizzly Adams aus Wolfsburg ist noch offen. Trainer Don Jackson forderte vor dem Spiel gegen die Düsseldorfer EG vor allem eine Verbesserung des Unterzahlspiels, das im Gegensatz zum Überzahlspiel noch nicht so gut funktioniere. „Wir haben für das Penalty Killing noch keinen Spezialisten wie es Tyson Mulock im Überzahlspiel ist“, sagte Jackson. Die Verteidigung müsse insgesamt besser werden. Mulock wird für den verletzten Beaufait in die zweite Sturmreihe aufrücken. Aus dem Nachwuchs will der Eisbären-Trainer Elia Ostwald einsetzen. Im Tor der Berliner wird nach zwei Spielen Pause wieder Nationaltorwart Youri Ziffzer stehen. ks

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben