Eisbären : Verfahren eingestellt: André Rankel darf spielen

Die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) hat das Verfahren gegen Eisbären-Stürmer André Rankel eingestellt. Damit ist Rankel in den verbleibenden Play-Off-Duellen der Eisbären gegen Ingolstadt spielberechtigt.

Durch die Entscheidung der DEL wird Rankel beim zweiten Spiel des Viertelfinals in Ingolstadt (19.30 Uhr) auf dem Eis stehen. Die Ingolstädter hatten nach dem ersten Spiel der Serie am vergangenen Mittwoch ein nachträgliches Verfahren gegen Rankel beantragt. Auslöser war ein Check des Berliners gegen den Ingolstädter Bruno St. Jacques im ersten Spiel gewesen. St. Jacques war daraufhin bewusstlos auf dem Eis liegen geblieben, Ärzte hatten nach dem Spiel eine Gehirnerschütterung diagnostiziert. Eisbären-Manager Peter John Lee hatte Rankel verteidigt: "Es war keine Absicht."

(Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben