Eisbären verlängern Vertrag : Mark Bell bleibt

Stürmer Mark Bell wird auch in der kommenden Saison bei den Eisbären in Berlin spielen, der Kanadier hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

Ich bleibe Berliner. Mark Bell.
Ich bleibe Berliner. Mark Bell.Foto: Imago

Der im Laufe der vergangenen Saison zu den Eisbären Berlin gestoßene Mark Bell bleibt für ein weiteres Jahr in Berlin. Der 33-jährige Stürmer hatte in 35 Spielen für die Eisbären Berlin 10 Tore und 20 Vorlagen erzielt.

Eisbären-Manager Peter John Lee sagte zur Vertragsverlängerung: „Mark Bell hat eine große Erfahrung auf dem Eis und ist ein sehr intelligenter Eishockey-Spieler. Er hat sich im Laufe der vergangenen Saison schnell in die Mannschaft eingefunden und war mit 30 Scorerpunkten in einer halben Saison auch sehr produktiv. Von seiner Erfahrung und seiner ruhigen Art profitieren alle Mannschaftsteile der Eisbären. Zudem freuen wir uns, dass Mark in der kommenden Saison nach einem vollständigen Sommertraining zu uns stößt.“

Mark Bell freut sich laut offizieller Note des Klubs ebenfalls über seine Vertragsverlängerung bei den Eisbären: „In dieser Mannschaft sehe ich meine Rolle eher als Führungsspieler – das ergibt sich schon aus meinem Alter und meiner Erfahrung. Ich mag die Position, die ich bei den Eisbären erhalten habe sehr. Dieser jungen und dabei trotzdem schon so erfahrenen Mannschaft wieder zu größerem Erfolg zu helfen, ist für mich ein großes Ziel. Dabei ist es mir auch nicht so wichtig, ob ich der Mannschaft in der ersten, der zweiten oder der dritten Reihe helfe.“

Der aus Ontario stammende Kanadier, einst in der ersten Runde gedraftet, hatte unter anderem 459 Spiele in der National Hockey League (NHL), 174 Spiele in der American Hockey League (AHL) und 78 Spiele in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) absolviert. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben