Eisbären verlieren DNL-Finale : Juniors unterliegen Jungadler Mannheim

Es hat nicht gereicht: Die Eisbären Juniors verloren das dritte Finale in der "Best-of-three"-Serie gegen den alten und neuen DNL-Meister Mannheim.

Die Eisbären Juniors haben das dritte und entscheidende Finale der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) verloren. In Mannheim unterlagen die Berliner am Sonntag wie schon in Spiel zwei am Samstag 1:4 (0:0, 0:1, 1:3). Das erste Spiel gegen den alten und neuen Meister Jungadler Mannheim hatten die Eisbären in Berlin am Mittwoch 2:1 nach Penaltyschießen gewonnen. Schon vor zwei Jahren hatten die Berliner die Finalserie gegen die Jungadler verloren, die sich den Meistertitel zum bereits elften Mal sichern konnten.

Vor knapp 1000 Zuschauern in einer der beiden kleinen Hallen neben der SAP-Arena schoss Kai Wissmann bei Überzahl der Eisbären im letzten Drittel das einzige Tor für die Berliner zum zwischenzeitlichen 1:3. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben