Eishockey : Alex Barta tritt aus Nationalteam zurück

Alexander Barta ist nach 153 Länderspielen aus der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft zurückgetreten.

Der 32 Jahre alte Stürmer will sich künftig auf seinen Verein EHC München konzentrieren, wie der Deutsche Eishockey-Bund am Dienstag mitteilte. Der gebürtige Berliner nahm für den DEB an acht Weltmeisterschaften zwischen 2004 und 2014 teil und stand auch bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin auf dem Eis. „Es war eine schöne Zeit und eine Ehre für mich, das Nationaltrikot tragen“, meinte Barta.

Bundestrainer Pat Cortina lobte den Routinier in der Verbandsmitteilung als wichtigen Akteur und Teamplayer, der „auch menschlich echt super“ sei. „Mit über 150 Länderspielen hat er das Recht, zu entscheiden wenn er gehen möchte“, sagte der Coach. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben