Eishockey : Augsburg entlässt Trainer Thomson

Nach einer erneut enttäuschenden Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) müssen Trainer Greg Thomson und mindestens zwölf Spieler die Augsburger Panther verlassen.

Einen Nachfolger für den Coach gibt es bereits, den Namen teilten die Panther am Freitag noch nicht mit. Der DEL-Vizemeister von 2010 hatte im zweiten Winter nacheinander den Einzug in die Playoffs verpasst. Neben Trainer Thomson trennen sich die Augsburger auch von den beiden Torhütern Markus Keller und Chris Mason, den Verteidigern Patrick Seifert, Andy Reiss, Jeff Woywitka und Colton Jobke sowie den Stürmern Max Schäffler, Brett Breitkreuz, Dan DaSilva, Martin Hinterstocker, Greg Moore und Philip Riefers. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar