Eishockey : Champions League ab 2008

Der Internationale Eishockey-Verband hat in Moskau die Einführung einer europäischen Champions League ab 2008 offiziell bekannt gegeben. An dem neuen Wettbewerb sollen auch Teams aus Nordamerika teilnehmen.

Moskau - Einzelheiten seiner Pläne hatte der Verband bereits vor dem Start der Weltmeisterschaft veröffentlicht. Der neue Wettbewerb ersetzt den Champions Cup, den die Landesmeister der sechs wichtigsten europäischen Verbände in den vergangenen Jahren ausgespielt hatten. Der deutsche Meister war nach dem WM-Abstieg 2005 nicht mehr dabei.

Wie die Internationale Eishockey-Verband weiter mitteilte, wird es außerdem ab September 2008 alljährlich in Europa ein Dreier-Turnier mit Beteiligung eines NHL-Teams geben. Die Champions League dient als Qualifikation für den so genannten Viktoria-Cup, in dem erstmals Vereine aus Europa und der nordamerikanischen Profiliga in einem Wettbewerb gegeneinander antreten werden. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar