Eishockey : CHL jetzt mit sechs DEL-Teams

Die Eishockey-Champions-League (CHL) ist vor dem Start ihrer ersten Saison von 40 auf 44 Teams aufgestockt worden.

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) ist vom 21. August an mit sechs Clubs vertreten. Das teilten die Ausrichter am Freitag mit. Neben den 26 Gründungsclubs gehört dazu auch der Weltverband IIHF.

Als Gründungsclubs und feste Teilnehmer aus Deutschland sind neben dem Meister ERC Ingolstadt auch die Krefeld Pinguine, Eisbären Berlin und Adler Mannheim vertreten. Für die erste Saison des neuen Europacup-Formats qualifizierten sich außerdem die Hamburg Freezers als Vorrundenmeister und die Kölner Haie als DEL-Finalist.

Vier Clubs mehr als ursprünglich geplant erhielten zudem Wildcards.

Die CHL begründete dies mit dem großen Interesse aus allen europäischen Ligen. Insgesamt gehen Vertreter aus zwölf Ländern an den Start. Gespielt wird in elf Gruppen mit je vier Teams.
Neben den Gruppensiegern qualifizieren sich auch die fünf besten Gruppenzweiten für das Achtelfinale. Das Endspiel wird am 3. Februar ausgetragen. Die Vorrundengruppen werden am 21. Mai am Rande der Weltmeisterschaft in Minsk ausgelost.(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben