Eishockey : Eisbären und Mannheim wahren Final-Chancen

Die Eisbären Berlin und die Adler Mannheim haben ihre Chancen auf die Endrunde der European Trophy gewahrt. Eine Hiobsbotschaft mussten die Eisbären am Mittwoch allerdings auch verkraften.

Der Hauptstadtclub setzte sich am Mittwoch in Crimmitschau gegen den schwedischen Vertreter HC Linköping mit 4:3 nach Penalty-Schießen durch. Mannheim besiegte IF Djurgarden aus Schweden glatt mit 3:0. Für beide Vertreter der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) war es jeweils der zweite Sieg in diesem Sommer-Wettbewerb. Die Adler mit sieben Punkten auf Rang vier und die Eisbären mit fünf Zählern als Sechster können noch auch die Finalrunde vom 3. bis 5. September in Salzburg und Zell am See hoffen.

Für die klar überlegenen Mannheimer erzielten vor 10 174 Zuschauern gegen Djurgardens Nathan Robinson, Robert Dietrich und Francois Methot die Treffer. Die Berliner Jeff Friesen, Florian Busch und André Rankel sorgten gegen Linköping für ein 3:3 nach 60 Minuten, bevor wiederum Friesen die Partie per Penalty entschied.

Eine Hiobsbotschaft mussten die Eisbären am Mittwoch allerdings auch verkraften. Ersatztorwart Kevin Nastiuk fällt mit einem Innenbandanriss im Knie mindestens sechs Wochen aus. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben