Eishockey : Eisbären verpflichten Jeff Friesen

Der deutsche Eishockeymeister Eisbären hat den Kanadier Jeff Friesen verpflichtet. Am Sonnabend wurde der ehemalige NHL-Star als offizielles Mannschaftsmitglied der Berliner vorgestellt.

297240_0_1cca0aa9.jpg
Erfahrener Eisbär. Friesen (hier im Trikot der Calgary Flames) spielte lange in der NHL.Foto: promo

Eine Überraschung war es nicht mehr, aber seit Sonnabend ist es amtlich: Jeff Friesen stürmt in der kommenden Saison für die Eisbären in der Deutschen Eishockey-Liga. Am Sonnabend stellten die Berliner den Kanadier bei einer Saisoneröffnungsfeier den rund 1000 gekommenen Anhängern vor der Berliner Großarena als neues Teammitglied vor. Friesen bekommt einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Eisbären.

Jeff Friesen hatte bereits die gesamte Vorbereitung bei den Eisbären absolviert und dabei trotz eines großen Tranings- und Spielrückstand einen offensichtlich guten Eindruck bei Manager Peter John Lee hinterlassen. Friesen, am. 5. August 33 Jahre alt geworden, hat in der National Hockey League (NHL) immerhin 977 Spiele hinter sich gebracht. 2003 gewann er mit den New Jersey Devils sogar den Stanley Cup, die Meisterschaft in der NHL. Zudem wurde Friesen mit dem kanadischen Team zwei Mal Weltmeister (1997 und 2004).

Was die ausgezeichneten Referenzen des neuen Berliner Angreifers allerdings ein wenig schmälert, ist der Umstand, dass Jeff Friesen vergangene Saison nicht gespielt hat und ein Jahr zuvor nur wenige Partien in der unterklassigen American Hockey League (AHL) spielen konnte. cv 

Info: Am Sonntag bestreiten die Eisbären ihr letztes Testspiel vor der neuen DEL-Saison. Gegner im Erika-Hess-Eisstadion im Wedding ist Viertligist FASS Berlin, Spielbeginn ist um 14.30 Uhr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben