Eishockey/Fußball : Vlastimil Bubnik verstorben

Er war in den Sechzigerjahren Nationalspieler in zwei Sportarten - Eishockey und Fußball. Und in beiden sehr erfolgreich, nun ist die tschechische Sportlegende Vlastimil Bubnik im Alter von 83 Jahren gestorben.

Die tschechische Eishockey- und Fußball-Legende Vlastimil Bubnik ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Das teilte der Eishockey-Verband des Landes in Prag am Dienstag unter Berufung auf seine Familie in Brünn mit. Der frühere
Stürmer war im Jahr 1997 in die Ruhmeshalle des Eishockey-Weltverbandes (IIHF) in Toronto aufgenommen worden.

Bei den Olympischen Winterspielen in Innsbruck gewann Bubnik 1964 Bronze. Für die Tschechoslowakei erzielte er insgesamt 36 Scorerpunkte bei Olympia - ein Rekord, der von anderen eingestellt, aber erst von dem Finnen Teemu Selänne im Jahr 2010 gebrochen wurde. Das Multitalent spielte neben Eishockey auch auf höchstem Niveau Fußball. „Beide Sportarten habe ich gleich stark geliebt“, sagte er einmal. Als Fußball-Nationalspieler schoss Bubnik vier Tore und wurde bei der Europameisterschaft 1960 in Frankreich Dritter. Er traf im Spiel um Platz drei gegen den Gastgeber beim 2:0-Sieg zur Führung. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben