Eishockey : Kanadas Frauen neuer Weltmeister

Mit einem glatten 5:1-Sieg über den amtierenden Weltmeister USA haben Kanadas Eishockey-Frauen zum neunten Mal den WM-Titel gewonnen.

Winnipeg - Olympiasieger Kanada gewann das Finale im heimischen Winnipeg mit 5:1 (0:0, 3:0, 2:1) gegen den Titelverteidiger. Die USA hatten vor zwei Jahren in Schweden die Serie von acht kanadischen Titelgewinnen in Serie mit einem 1:0 nach Penaltyschießen gestoppt.

Diesmal ließen die "Ahornblätter" dem Nachbarn keine Chance, nachdem sie sich in der Zwischenrunde knapp mit 5:4 nach Penaltyschießen durchgesetzt hatten. Kanadas Treffer erzielten Jennifer Botterill (21.), Jayna Hefford (32.), Hayley Wickenheiser (37.) mit ihrem achten Turniertor, Danielle Goyette (50.) und Sarah Vaillancourt (58.). Für die USA trafen vor 15.000 Zuschauern nur Krissy Wendell (51.). Das US-Team hatte allerdings Pech, das Heffords 2:0 zählte. Es war umstritten, ob der Puck die Torlinie überschritten hatte. Zur wertvollsten Akteurin des Turniers wurde die seit Jahren beste Eishockeyspielerin Hayley Wickenheiser gekürt.

Platz drei sicherte sich der Olympia-Zweite Schweden mit einem 1:0 (0:0, 0:0, 1:0) über Finnland, das in der Vorrunde noch mit dem selben Ergebnis gewonnen hatte. Das entscheidende Tor gelang Schwedens Stürmerstar Maria Rooth (43.). Die deutsche Auswahl hatte nur den achten und vorletzten Platz belegt, damit aber zumindest den Abstieg vermieden. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar