Eishockey-Länderspiel in Berlin : Deutschland - Slowenien im Wellblechpalast

Es ist eine lang ersehnte Rückkehr: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft spielt am 29. April im Wellblechpalast gegen Slowenien - der Test gegen den Olympia-Siebten ist das erste DEB-Länderspiel in Berlin seit 2003.

Rückkehr nach zwölf Jahren: Das DEB-Nationalteam spielt am 29. April im Wellblechpalast.
Rückkehr nach zwölf Jahren: Das DEB-Nationalteam spielt am 29. April im Wellblechpalast.Foto: imago

Generalprobe in Berlin: Am 29. April spielt die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in Berlin gegen Slowenien - der letzte Test vor dem Start der WM in Tschechien (1. - 17. Mai). Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Damit endet auch eine Durststrecke: Das letzte Länderspiel in Berlin gab es 2003 in der mittlerweile abgerissenen Deutschlandhalle. Damals schlug das DEB-Team Weißrussland mit 1:0. Im Wellblechpalast spielte die deutsche Auswahl zuletzt 1995 beim 1:5 gegen Finnland. "Der 'Welli' ist eine Kultspielstätte, in der es enorm laut werden kann, wie wir erst kürzlich während der Play-offs wieder erlebt haben. Das Publikum in Berlin kann eine Mannschaft zum Sieg tragen“, erklärte Bundestrainer Pat Cortina die Entscheidung.

Damit ist die Eishockey-Saison in Berlin nach dem frühen Play-off-Aus der Eisbären nun doch nicht ganz zuende: „Natürlich ist es schön, dass die Nationalmannschaft wieder in Berlin Station macht", sagte Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee. "Gäste empfangen wir im Wellblechpalast immer sehr herzlich.“ Bei der WM in Prag und Ostrava startet die Mannschaft von Bundestrainer Pat Cortina am 2. Mai und trifft zum Auftakt auf Frankreich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar