Eishockey : Nationaltorhüterin Harrer beendet Karriere

Eishockey-Nationalspielerin Viona Harrer beendet mit nur 27 Jahren ihre Torhüter-Karriere.

„Es mag sicherlich mit 27 früh klingen, wenn man seine Schlittschuhe an den Nagel hängt“, sagte die Olympia-Teilnehmerin dem Onlineportal eishockey-online.com, „aber ich bin seit meinem fünften Lebensjahr auf dem Eis gewesen und habe sportlich fast alles erreicht was ich mir vorstellen konnte.“ Harrer spielte in der Männer-Oberliga für den EC Bad Tölz und will sich nun mehr ihrem Privatleben und ihrer beruflichen Zukunft widmen, komplett aufhören will sie mit dem Eishockey aber nicht. Sie werde sich als Feldspielerin der Frauen-Mannschaft des ESC Planegg anschließen und in der Frauen-Bundesliga auflaufen, sagte Harrer.

Für den scheidenden Bundestrainer Peter Kathan zählte sie mit zu den besten Torhüterinnen der Welt. Nach Angaben des Weltverbands IIHF nahm Harrer an acht Weltmeisterschaften teil. Bei ihren ersten Olympischen Winterspielen belegte sie im Februar in Sotschi mit der deutschen Auswahl Rang sieben. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben