Eishockey : Niederlage für Seidenberg und Boston

Dennis Seidenberg und die Boston Bruins haben in der National Hockey League die zweite Niederlage nacheinander erlitten. Der deutsche Verteidiger stand beim 3:4 in Washington fast die Hälfte des Spiels auf dem Eis.

Bei den Washington Capitals unterlag Boston 3:4 nach Verlängerung. Seidenberg, der keinen Scorerpunkt verbuchte, erhielt bei den Bruins die meiste Eiszeit (24:21 Minuten). Einen souveränen 4:1-Erfolg feierten die Florida Panthers mit dem deutschen Nationalstürmer Marcel Goc, der einen Assist zum Sieg beisteuerte.
Mit Torhüter Thomas Greiss auf der Ersatzbank setzten sich die San Jose Sharks bei den Vancouver Canucks 3:2 nach Penaltyschießen durch. Der US-Amerikaner Joe Pavelski erzielte den Siegtreffer für die Sharks, die mit 26 Punkten im Westen Platz fünf belegen.
Empfindliche Niederlagen im Kampf um die begehrten Play-off-Plätze kassierten unterdessen die Mannschaften der weiteren deutschen NHL-Profis. Jochen Hecht und Christian Ehrhoff unterlagen mit den Buffalo Sabres bei den Carolina Hurricanes 3:4 und müssen als 13. im Osten ebenso um die Teilnahme an den Play-offs bangen wie die Edmonton Oilers als Zwölfter im Westen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar