Eishockey : Torhüter Goepfert schwer verletzt

Torhüter Robert Goepfert von der Düsseldorfer EG ist am Sonntag beim 2:3 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen Tabellenführer und Erzrivale Kölner Haie schwer verletzt worden.

Der Goalie wurde in der 30. Minute von einem Schlagschuss des Kölners Nathan Robinson am Kehlkopf getroffen. Goepfert brach zusammen und wurde noch auf dem Eis behandelt. Ihm wurde Cortison gespritzt, um eine Schwellung des Kehlkopfes zu verhindern. Goepfert wurde anschließend in das Düsseldorfer Diakonie-Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand habe sich stabilisiert, teilte ein DEG-Sprecher mit. Es habe Lebensgefahr bestanden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben