Sport : Eishockey: Zwischenspurt reicht Capitals zum Sieg

gel

Die Berlin Capitals hätten gestern mit ihrer Spielweise gegen wohl jeden anderen Gegner in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) eine Niederlage einstecken müssen. Doch es ging nur gegen die Moskitos aus Essen. Der Tabellenletzte des Vorjahres hatte dem schwachen Berliner Spiel noch weniger entgegenzusetzten und musste sich nach dem 4:1 (0:0, 3:1, 1:0)-Sieg der Capitals in eigener Halle höhnische Gesänge anhören. Die Fans der Moskitos forderten schon während des ersten Drittels die Ablösung von Trainer Mike Zettel. Dazu gab es im zweiten Drittel noch mehr Gelegenheit, denn da platzierten Ehlers, Wassiliew und Fanduls drei Schüsse im Essener Tor. Unterbrochen wurde der Zwischenspurt nur durch den zwischenzeitlich Ausgleich von Simon. Doch dann sackte die Party wieder auf Zweitliga-Niveau, und die Fans der Moskitos feierten schließlich sogar das 4:1 der Capitals. Den letzten Treffer hatte Wassiliew erzielt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben