Eiskunstlauf : Pluschenko verzichtet auf Einzel

Der russische Eiskunstlauf-Star Jewgeni Pluschenko hat wegen einer akuten Rückenverletzung auf seinen Start im Kurzprogramm der Herren am Donnerstag verzichtet.

Der 31-Jährige zog sich die Blessur im Warmlaufen bei der Landung eines dreifachen Axels zu. Im Teamwettbewerb hatte er mit den Gastgebern bereits Gold in Sotschi gewonnen und wollte trotz einer schweren Rückenoperation im Vorjahr auch im Einzel starten.

Sein Ausfall ist für die Gastgeber gleich doppelt bitter. Russland hat nur einen Startplatz und konnte deshalb den nationalen Meister Maxim Kowtun nicht nachnominieren. Doppel-Olympiasieger Pluschenko strebte in Sotschi bei seinen vierten Olympischen Spielen seine fünfte Medaille an. Damit wäre er als Rekordhalter in die Geschichte eingegangen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben