Eiskunstlauf : Robin Szolkowy wird Trainer

Der fünfmalige Paarlauf-Weltmeister Robin Szolkowy steht nach dem Ende seiner aktiven Karriere vor einem Wechsel ins Trainerlager.

Szolkowy wird im Sommer über mehrere Wochen als Coach bei dem internationalen Eiskunstlauf-Camp „Ice Dome“ im bayrischen Oberstdorf arbeiten. Das kündigten die Veranstalter auf ihrer Internetseite an. „Robin wird künftig als Trainer und Sportkoordinator arbeiten und so dem geliebten Eissport treubleiben“, heißt es auf der Webseite.

Jährlich kommen etwa 400 Eiskunstläufer und Eistänzer nach Oberstdorf, um mit den besten Trainern und Choreographen Europas zu arbeiten. Der 34-jährige Szolkowy hatte nach Olympia-Bronze in Sotschi und dem fünften WM-Titel in Japan seine Karriere mit Aljona Savchenko beendet. Die 30-Jährige hat derweil mit ihrem neuen Partner Bruno Massot aus Frankreich am Wochenende bereits den ersten Showauftritt in Südkorea. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar