Eiskunstlauf : Savchenko/Szolkowy brechen Training ab

Die Doppel-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben das Training in Vancouver abgebrochen, weil sich der 30 Jahre alte Paarläufer an der Hand verletzt hat.

Während der Übungseinheit am Montagmittag (Ortszeit) erlitt der Chemnitzer eine Schnittverletzung und musste danach auch die Einheit am Abend in der Trainingshalle auslassen. Szolkowy, der mit seiner Partnerin an diesem Sonntag im Pacific Coliseum als Medaillenkandidat in das Kurzprogramm geht, schaute sich am Abend noch die Konkurrenz beim Training an. Offiziell hieß es, das Paar habe schlecht geschlafen und wolle sich erholen. So waren auch keine Übungseinheiten für Dienstag und Mittwoch geplant.

Ohne Zwischenfälle absolvierten die deutschen Meister Maylin Hausch und Daniel Wende (Oberstdorf/Essen) beide Trainingseinheiten. Die Schützlinge von Trainer Karel Fajfr haben sich kein festes Ziel bei Olympia gesetzt, wollen aber ihre schwache Leistung mit Rang neun bei den Europameisterschaften im Januar verbessern. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben