Eisschnelllauf : Auch Anni Friesinger fehlt bei der deutschen Meisterschaft

Zwei der drei wichtigsten Sportlerinnen im deutschen Eisschnelllauf werden fehlen. An diesem Freitag und am Samstag werden im Sportforum Hohenschönhausen die deutschen Meisterschaften stattfinden, aber ohne Claudia Pechstein und Anni Friesinger.

Berlin –  Pechstein ist bekanntlich wegen Dopings gesperrt, die zweimalige Olympiasiegerin Friesinger musste „schweren Herzens“ wegen ihres rechten Knies absagen. Das Knie ist derzeit überlastet, der Arzt hat von einem Start abgeraten. „Ich will beim Weltcup fit sein“, sagte Friesinger gestern. In einer Woche findet der erste Weltcup dieser Saison statt, ebenfalls in Berlin.

Dieser Weltcup hebt die Bedeutung der deutschen Meisterschaft. Oft genug haben Athleten die nationalen Titelkämpfe nur als gute Trainingseinheit betrachtet, doch in dieser Saison ist es anders. Im Februar finden die Olympischen Winterspiele statt, und nur wer sich bei den Weltcups qualifiziert, darf nach Vancouver. Und für den Weltcup muss man sich bei den deutschen Meisterschaften qualifizieren. fmb

0 Kommentare

Neuester Kommentar