Eisschnelllauf : Meistertitel für Wüst und Kramer

Die Eisschnellläufer des Privatteams TVM dominierten die niederländischen Mehrkampf-Meisterschaften der Eisschnellläufer in Heerenveen. Ireen Wüst gewann überlegen die 500 und die 1500 m.

Heerenveen - 3000 m-Olympiasiegerin Ireen Wüst sicherte sich souverän ihren ersten Titel (161,507 Punkte) vor ihrer Teamgefährtin, Ex-Weltmeisterin Renate Groenewold (163,644). Wüst gewann überlegen die 500 m (39,28 Sekunden) und die 1500 m (1:55,88 Minuten). Groenewold war auf den Langstrecken die Beste: 3000 m in 4:03,83 und 5000 m in 7:06,33.

Ein Hattrick gelang dem TVM-Team bei den Herren. Sven Kramer, Weltrekordler über 5000 m und 10000 m, gewann mit 150,476 Punkten vor Ex-Weltmeister Carl Verheijen (151,688). Bei seinem Ausflug zu den Mehrkämpfern überraschte als dritter der ehemalige Sprintweltmeister Erben Wennemars. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben